Sonntag, 18. März 2018

Gänsehaut #11: Die unheimliche Kuckucksuhr von R.L. Stine

Zum Inhalt (Booklet):
Ein Streich sollte es sein, als Michael dem Vogel in der Kuckucksuhr den Kopf nach hinten drehte. Doch plötzlich scheint die Zeit rückwärts abzulaufen. Was er auch anstellt, jeder Tag wirft ihn weiter in die Vergangenheit zurück. Wird am Ende gar seine Geburt rückgängig gemacht? 


Cover:
Wie die anderen Cover der Reihe passt auch dieses sehr gut zur hier behandelten Geschichte. Zu sehen ist hier eine große, düstere Standuhr, aus der ein scheinbar fies guckender Kanarienvogel herausgeschossen kommt. Der Vogel wirkt bedrohlich und verrät, neben dem Titel, dass er in der Geschichte eine ganz große Rolle spielen wird. Mir persönlich gefällt das Cover richtig gut. Das macht Gruselstimmung.


Eigener Eindruck:
Michael hat es nicht einfach. Eigentlich will er einfach nur ein ganz normaler Junge sein, aber seine kleine Schwester Tara schafft es immer wieder ihn dermaßen in Schwierigkeiten zu bringen, dass er entweder von seinen Eltern getadelt wird, von seiner großen Liebe Mona milde belächelt oder von dem Schulschläger Kevin verprügelt wird. Immer wieder wünscht sich Michael, dass die eine oder andere Situation nie passiert wäre. Als sein Vater eine Kuckucksuhr kauft, die er schon seit einiger Zeit in einem Laden beobachtet hat, sieht Michael endlich seine Chance auf Rache an Tara gekommen. Denn obwohl der Vater ausdrücklich gesagt hat, dass die Kinder die Hände von der Uhr lassen sollen, macht sich Tara immer wieder daran zu schaffen. Als Michael eines Nachts heimlich zu der Uhr schleicht und dem Kuckuck den Kopf in die entgegen gesetzte Richtung dreht, ahnt er noch nicht, was er damit auslöst. Von nun an läuft die Zeit rückwärts und Michael erlebt viele Dinge, die er noch einmal erlebt hat noch einmal. Das ist zum einen cool, aber irgendwann richtig beängstigend, denn die Zeit läuft immer schneller rückwärts und Michael muss befürchten, dass seine Geburt rückgängig gemacht wird.

Der elfte Band aus der beliebten Jugendbuchreihe „Gänsehaut“ für Kids ab zehn Jahren begeistert mit einer völlig neuen Idee und einem wirklich gruseligen Ende. Nicht nur das, was Michael passiert, lässt einem mit einem mulmigen Gefühl zurück, auch das Ende hat es wirklich in sich und regt vor allem auch zum Nachdenken an. 
Der Einstieg in die Geschichte ist gewohnt einfach. Wir lernen den Protagonisten der Geschichte und dessen Familie kennen. Schnell wird klar, dass Michael einfach immer Pech hat, zumindest, wenn es darum geht Ärger zu bekommen. Seine Schwester Tara indessen hat es wirklich faustdick hinter den Ohren und scheinbar kein Gewissen. Während man mit Michael sympathisiert, kann man Tara im Verlauf der Geschichte immer weniger leiden. Fast bekommt der Leser schon den Eindruck, dass kleine Geschwister einfach nur lästig sind. Doch muss man sich auch die Frage stellen, was wäre, wenn die Geschwister vielleicht nicht mehr da sind? Vermisst man sie?
Michael erlebt in der Geschichte den Schock seines Lebens und das hat der Autor auch versucht durch detaillierte Emotionen herüber zu bringen. Während Michael immer jünger wird, behält er aber den Verstand eines Zwölfjährigen. Je weiter die Geschichte fortschreitet, desto verzweifelter wird er und das kann man richtig gut spüren. Man muss durch die jeweils spannend endenden Kapitel immer weiter lesen, es geht gar nicht anders. Doch bis es so weit ist, dass man nicht mehr aufhören kann mit Lesen, muss man sich erst einmal durch ein weniger spannendes Register an Vorgeschichten arbeiten, denn Michael plaudert viel und gern aus dem Nähkästchen.

Empfehlen möchte ich die Geschichten allen Freunden von gruseligen Geschichten, ob Jung oder Alt. Ihr kommt hier definitiv auf eure Kosten – eben ganz so, wie man es von R.L. Stine gewöhnt ist.


Idee: 5/5
Charaktere: 4/5
Details: 4/5
Emotionen: 4/5
Lesespaß: 4/5
Spannung: 3/5


Gesamt: 4/5

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: cbj (24. Juni 1997)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570203565
ISBN-13: 978-3570203569
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18 x 12,4 x 1,5 cm