Mittwoch, 27. Dezember 2017

Zaubermuschel von Marita Sydow Hamann (eshort)

Zum Inhalt:
Dieser Mini ist eine Mystik/Dramakurzgeschichte, mehr wird nicht verraten, denn sonst könnte man hier ja gleich den ganzen Mini abdrucken. ;o) 

Hoffnungslos steht sie auf der Klippe und will sich ins Meer stürzen. Sie ist noch so jung, aber eine Krankheit rafft sie dahin und sie weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Doch da findet sie einen Hoffnungsschimmer, der ihr wieder Mut macht. Doch lohnt es sich wirklich zu kämpfen? 


Dieser eshort ist kostenlos im Thalia erhältlich und entführt auf knappen drei Seiten in die Welt einer gebeutelten Protagonistin. Man kann ihre Gedanken verstehen und setzt sich mit dem Thema Freitod auseinander. Trotzdem hofft man, dass sie nicht tun wird, was sie sich vorgenommen hat. 
An sich hat mir der Schreibstil gut gefallen. Die Emotionen der Protagonistin wurden gut übertragen. Jedoch habe ich mit dem Fall ins Meer und der Muschel so meine Probleme gehabt. Mir haben ab dem Punkt greifbare Emotionen und Gedankengänge gefehlt, weshalb mich diese Kurzgeschichte letzten Endes nicht wirklich überzeugen konnte, was ich wirklich schade finde, denn die Idee an sich habe ich eigentlich nicht als schlecht empfunden.


Da mich die Story nicht wirklich begeistern konnte, mir aber das Thema gefällt, gibt es von mir eine neutrale Bewertung. 


3 von 5 Sterne


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1032 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 30 Seiten
  • Verlag: BookRix (1. Dezember 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N6DC6N0