Dienstag, 5. Dezember 2017

James von Helia Savabi (eshort)

Zum Inhalt:
Alle Liebe, wenn ich denn je fähig war zu lieben, bäumte sich bis zum Ende nur für dich in mir auf. Und mit meinem Fortscheiden verteilt sie sich in der Atmosphäre. Ich glaube, wir lagen falsch. Ich glaube, wir waren nie da. Und jetzt bin ich es, die stumm zu dir spricht. Vergiss mich nicht. " 


Eigentlich scheint alles perfekt zu sein in ihrem Leben- Sie ist ein 20-jähriges junges Mädchen aus gutem Elternhaus, mit vielen Freunden. Aber dann passiert etwas, was ihre Welt und ihr bisheriges Dasein völlig auf den Kopf stellt; Lebensmüdigkeit packt sie. Mit voller Kraft. - Genau zu dieser Zeit macht sie eine schicksalhafte Begegnung mit einem jungen Mann, der sich schon bald als ihre große Liebe, gleichzeitig aber vor allem als ihr größter Feind herausstellen wird. Die sie schützende Blase, in der sie lebte, droht zu platzen.


Eigener Eindruck:
Aus Sicht einer jungen 20jährigen Frau erlebt der Leser ihren lebensmüden Blick auf die Welt und ihren Freund - ihren höchstpersönlichen James Dean. Zuerst erhält der Leser einen Einblick in ihr bisheriges Leben. Immer adrett, freundlich, mit vielen Freunden und einfach ein Musterkind. Doch dann kommt sie in eine dunkle Phase und scheint das Leben plötzlich restlos satt zu haben. Da taucht er auf und die beiden beginnen ein Leben zu zweit. Dass er ihr nicht gut tut, das beschreibt sie oft, doch los kommt sie nicht von ihm. Sie leben immer schneller, immer intensiver...


Dieses ebook ist kostenlos auf dem Tolino-Store zu bekommen. Es war interessant die Geschichte aus Sicht der Protagonistin zu erleben, jedoch muss ich sagen, dass ich die Schreibweise schrecklich fand. Ich hatte große Mühe mich in die Geschichte hineinzufuchsen und zu begreifen was da überhaupt so richtig von statten ging. Der Hergang der Story ist recht schwammig, zwar bekommt man Fetzen des Großen-Ganzen zu greifen, aber es hat mir dann doch auch hier an Details und Emotionen gefehlt. Zwar kann man ahnen was James für die Protagonistin ist, aber ein bisschen mehr Herzblut hätte man schon in die Geschichte packen können. Das Ende der Story war voraus zu sehen, dramatisch, aber eben sowas von vorhersehbar, dass es einfach schon wieder langweilig war.


Da mich die Story nicht überzeugen konnte, gibt es von mir auch keine Leseempfehlung.


2 von 5 Sterne


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 378 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 13 Seiten
  • Verlag: BookRix (28. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JG2VYSK