Freitag, 13. Oktober 2017

Angel Diary Band 4 von Yun Hee Lee und Kara

Zum Inhalt:
Langsam beginnt Mihyang zu merken, dass es ein paar mehr Schüler an der Schule gibt, die nicht auf ihren Zauber reagieren. Sie beschließt als erste ihre vermeintliche Rivalin Ahin aus dem Weg zu räumen, hätte jedoch nie damit gerechnet, dass ihr Angriff einen Bann löst, und die Himmelprinzessin in Schwierigkeiten bringt.

Nachdem Mihyang Ahin durch einen Hinterhalt mächtig beigemischt hat, erkundigt sich diese bei Dongyeong nach ihr, da sie noch immer denkt, dass Ahin die Himmelsprinzessin ist. Während Mihyang sich einerseits in Dohyeon verguckt, will sie aber Biwol ganz für sich allein haben. Währenddessen wird Dongyeong immer wieder von Albträumen heimgesucht, welche sie schlimme Dinge ahnen lassen.
Die Vermutung bewahrheitet sich bald, als Mihyang mit Hilfe eines uralten Dämons einen Bannkreis errichten lässt und die Wächter durch Dämonen weiter aufmischen lässt. Als Ahin und Dongyeong auf dem Nachhauseweg von der Schule in den Bannkreis tappen wird die Tarnung Dongyeongs durch den Bannkreis aufgehoben und ihre versiegelte Macht aufgebrochen...

In dem vierten Teil zu Angel Diary ist weiterhin lustig anzusehen, wie Uhyeon unter der Tatsache zu leiden hat, dass Ahin nun ignoriert, da er sie als Kind immer beleidigt und geärgert hat. Erst mit der durchaus spannenden Enttarnung der Himmelsprinzessin scheint sich für Uhyeon das Blatt zu wenden. Er und Dohyeon wollen die Himmelsprinzessin wieder zurück bringen, so wie sie es beauftragt bekommen haben. Jedoch scheint Ahin ganz genau zu wissen, welche Knöpfe sie bei Uhyeon drücken muss, damit er ihr zu Füßen liegt und sich auf die Seite der Himmelsprinzessin stellt. So hat Dongyeong ein bisschen Aufschub, doch das scheint nicht lang zu halten, denn Mihyang scheint durch das Auftauchen eines Höheren der Unterwelt nun in Zugzwang zu geraten. Sie soll ihrem Vorgesetzten die Himmelsprinzessin ausliefern. Es verspricht also spannend zu bleiben, auch wenn die vielen Charaktere und gleichen Namen noch immer verwirren. Trotzdem gibt es hier eine Leseempfehlung von mir, wenn man sich tapfer durchbeißen möchte.

3 von 5 Sterne


  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: EMA - Egmont Manga und Anime (April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770465865
  • ISBN-13: 978-3770465866
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,7 x 18,2 cm