Samstag, 24. Februar 2018

Weihnachten mit Bass (Bonusstory) von Stella-Anien Holz (eshort)

Zum Inhalt:
Bonusstory zur Liebe mit-Reihe Talina ist aufgeregt. Zum ersten Mal nach der Trennung ihrer Eltern verbringt sie Weihnachten mit ihrem Vater. Ein Glück, dass ihr Freund dabei ist. Denn es wartet so einige Überraschung auf Talina. Die Handlung dieser Kurzgeschichte spielt nach Liebe mit Rhythmus. Die Reihenfolge der Liebe mit-Reihe: Teil 1: Liebe mit Bass Teil 2: Liebe mit Rhythmus Bonusstory: Weihnachten mit Bass.


Talina und ihr Freund machen sich über Weihnachten auf den Weg zu ihrem Vater, den sie nach der Trennung der Eltern noch nicht wieder gesehen hat. Während sie einerseits sehr aufgeregt ist, hat sie aber auch Angst vor der Begegnung. Halt findet sie nur bei ihrem Freund, der sie immer wieder ermutigt nach vorn zu blicken. Während ihr Vater sich sichtlich freut, seine Tochter wieder zu sehen, weiß Talina oft nicht, wie sie sich verhalten soll, vor allem immer dann nicht, wenn etwas Unerwartetes geschieht, denn plötzlich hat ihr Vater eine neue Frau an seiner Seite und dazu auch noch zwei Teenager, die Talina argwöhnisch begutachten. Und auch das Wetter scheint Talina und ihrem Freund einen gehörigen Strich durch die Rechnung zu machen.


Diesen eshort kann man derzeit kostenlos im Thalia-Store bekommen. Es handelt sich hierbei um eine Bonusstory zu der oben genannten Reihe. An sich ist die Geschichte einfach geschrieben, jedoch sollte man wohl die Hauptstory kennen, denn viele Gedanken und das Handeln der Protagonistin bleibt dem Leser oft unklar. Auch ist die Story sehr sprunghaft geschrieben, sodass man sich eher fühlt, als würde man einen Fanfiction lesen. Aus dem Nichts tauchen Situationen auf, die wichtig erscheinen doch immer wieder schnell fallen gelassen werden. Auch die familiären Zusammenhänge kann man nicht wirklich greifen. Hinzu kommt, dass der Vater eine neue Freundin hat, samt zwei Kindern, die Talina scheinbar anfeinden, doch dabei bleibt es dann auch, sie tauchen nicht wieder auf. Es gibt oft offene Situationen die sich nicht klären, was ich persönlich richtig schade finde. Die Sache mit der neuen Frau und den Kindern ist nur eine davon. Da die Geschichte so zusammen gewürfelt scheint, scheint sie auch nicht mit wirklich viel Liebe geschrieben zu sein. Mit mehr Details, wirklich greifbaren Emotionen und vielleicht der einen oder anderen Auflösung der Situation hätte dieser eshort für mich richtig viel Potential gehabt. So ist er für mich einfach nicht gelungen und ich kann ihn auch nicht wirklich weiter empfehlen. Der Bonus hat noch nicht einmal Lust gemacht, die Hauptstory zu lesen. Wirklich richtig, richtig schade. Vor allem kann man Talina als Protagonistin nicht wirklich für voll nehmen. Sie wirkt unreif und kindisch in ihren Ansichten und scheinbar, durch die wenig beschriebenen Emotionen, ist sie einfach auch ein emotionaler Eisklotz.


Leider kann ich hier nur 2 von 5 Punkten geben.


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 759 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 47 Seiten
  • Verlag: BookRix (19. Januar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01M6D6ACR