Dienstag, 19. Januar 2016

Der Kampf der Wächter (Sin und Miriam 3) von Sabine Schulter






Dein Leben ist plötzlich nicht mehr so, wie du es kanntest.
Dein Leben ist plötzlich voller Magie und unbekannter Wesen.
Plötzlich hast du Wächter an deiner Seite, die dich beschützen.
Du hast Freunde, die mit dir durch dick und dünn gehen.
Du hast einen wundervollen Mann an deiner Seite.
Doch was tun, wenn dein Leben plötzlich wieder in Gefahr ist?
Was tun, wenn du niemandem mehr vertrauen kannst?
Du tust das, was du wirklich gut kannst.
Alle anderen immer wieder überraschen!




"Schlechte Nachrichten treffen oft zusammen ein.", bemerkte Tomerien.

"Haben Sie von der neuen Königin gewusst?"

"Nein, aber es war nur eine Frage der Zeit", erklärte Mirassa.

"Wieso?"

"Weil Sie hier sind!"

(S.107 Gespräch zwischen Tomerien, Mirassa und Miriam)




Die Erwachte Miriam könnte glücklicher nicht sein. Endlich hat sie ihr Medizinstudium abgeschlossen und ein Praktikum im Münchener Krankenhaus fast beendet. Außerdem werden sie und ihr erster Wächter Sin bald nach Düsseldorf ziehen, um dort einen neuen Lebensabschnitt gemeinsam mit ihren anderen Wächtern zu beginnen. Eigentlich könnte alles nicht besser sein. Doch dann wird ein anderer Erwachter in Deutschland von seinem Wächter ermordet und die Geschehnisse aus Ägypten holen die Freunde schneller ein, als ihnen lieb ist. Um dem Problem entgegen zu wirken lässt die oberste Wächterin Sun alle Erwachten Deutschlands nach München bringen, um sie besser vor Angriffen schützen zu können. Doch auch in München hat sich die Anti-Erwachten-Bewegung bereits breit gemacht und macht den Wächtern das Leben schwer. Als die Freunde erkennen, dass es Verräter in den obersten Reihen gibt, ist es an ihnen das Problem zu bekämpfen. Doch wem soll man noch vertrauen? Und was hat es damit auf sich, dass sich eine neue Königin der Suchenden in München nieder gelassen hat, die nach dem Blut der Erwachten lechzt? Miriam und ihre Freunde werden vor eine harte Probe gestellt, die Miriam fast all das kostet, was ihr wichtig ist.


"Scheinbar hast du bei Alerands gesamten Schwarm Beliebtheit gewonnen", bemerkte Thunder.

"Ja", antwortete Miriam und schirmte die Augen vor dem herabfallenden Schnee ab, um den Drachen nachsehen zu können. Sie sind ebenso wie Alrand der Meinung, dass sich um mich herum die Welt verändert"

(S. 342 Thunder und Miriam)




Im dritten Teil der Sin und Miriam-Trilogie wird den Freunden noch einmal sehr viel abverlangt. Doch Sabine Schulter wäre nicht Sabine Schulter, wenn sie nicht auch hier nervenaufreibende Spannung mit viel Herz und Gefühl verpackt hätte. Das Buch hat mich wahrlich geflasht und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen - eigentlich wollte ich schlafen, doch daraus wurde nichts. Ich musste unbedingt wissen, wie die Freunde das Problem lösen und wer hinter all dem steckt.


Ich habe wieder mit Miriam und Sin gelacht. Ich habe mit ihnen geweint. Ich habe mit ihnen gebangt. Der Charakter Miriam hat mich wieder in ihren Bann gezogen und hat mir einmal mehr gezeigt, dass es sich immer lohnt an das Gute zu glauben und zu hoffen. Auch Sin hat mich wieder sehr begeistert, wie er unerschrocken mit den anderen Wächtern immer um das Wohl seiner geliebten Frau besorgt ist und auch wirklich alles daran setzt, dass es ihr gut geht. Die Autorin beschreibt den Umgang der Protagonisten so liebevoll und mit so viel Herz, dass man glatt neidisch auf Miriam und ihre Freunde werden könnte. Auch die anderen Charaktere strotzen nur so vor Harmonie, wenn sie auf die Freunde treffen, auch wenn es ab und an die eine oder andere Rangelei gibt.



Es hat mir sehr viel Spaß bereitet alte Gesichter aus den voran gegangen Teilen wieder zu treffen und ich war begeistert von der Vielzahl der neuen Charaktere, die allesamt so gut beschrieben waren, dass ich sie regelrecht vor mir sehen konnte. Das Buch hat mich wahrlich in seinen Bann gezogen und ich war so unendlich traurig, als ich feststellen musste, dass die Geschichte von Sin und Miriam nun zu Ende ist. Mit einem tränenden und einem lachenden Auge blicke ich auf einen wunderbaren Lesesommer, einen unvergesslichen Leseherbst und eine atemberaubende Vorweihnachtslesung zurück. Diese Reihe hat mir wirklich sehr viel Freude, aber auch schlaflose Nächte bereitet. Danke dafür. Und vor allem danke, dass ich das Buch jetzt schon lesen durfte. Das war wahrlich ein tolles Weihnachtsgeschenk!



Empfehlen möchte ich das Buch allen, die Fantasy mögen, aber gern eine neue Welt ergründen wollen. Das Buch ist für Romantiker und vor allem für Menschen, die gern träumen. Ich persönlich würde diese Serie immer wieder mit ruhigem Gewissen empfehlen. Die Trilogie ist einfach etwas fürs Herz und wenn das jetzt schon wie eine Liebeserklärung an die Reihe klingt... es ist eine! Lasst euch von Sin und Miriams Geschichte verzaubern, ihr werdet es nicht bereuen!



Broschiert: 408 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3738659447
ISBN-13: 978-3738659443
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3 x 21,6 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog einen Kommentar abschickst, werden die von dir eingegebenen Daten und die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. dein verknüpftes Google Profil) an Google Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.