Montag, 14. August 2017

Ein Lollo Rosso für Sina von Jennifer Wellen (booksnack)

Zum Inhalt:
Lügen sind wie Ostereier.
Das Pech klebt derzeit an Mariella wie ein alter Kaugummi. Ihr Mann ist vor Kurzem verstorben, sie weiß nicht, wie sie ihr Leben finanzieren soll und nun stirbt auch noch das Zwergkaninchen ihrer Tochter. Da sie der Kleinen aber nicht schon wieder einen Verlust zumuten möchte, erzählt sie ihr kurzerhand, der Osterhase hätte Widderdame Sina zum Helfen abkommandiert. Zudem erhält sie einen mysteriösen Brief, der das Abbild ihrer perfekten Ehe mit einem Schlag ins Wanken bringt. Deshalb begibt Mariella sich in der Zeit um Ostern nicht nur auf die Suche nach einer neuen Sina, sondern auch auf die Suche nach Antworten. Dabei muss sie allerdings erfahren, dass Tiere einzigartig und Lügen wie Ostereier sind. Je länger man nämlich daran festhält, desto schlechter werden sie ...

Mariella hat alles verloren. Ihr Mann ist gestorben und sie steht nun vor einem großen Scherbenhaufen, den sie finanziell allein nicht stemmen kann. Als sie einen ominösen Brief bekommt, bei der ihr Mann aufgefordert wird seine Mitgliedschaft in einem zwielichtigem Etablissement zu verlängern beginnt für sie eine Schnitzeljagd, bei der sie immer mehr erkennen muss, dass ihr Mann doch nicht der war, den sie glaubte gekannt zu haben. Und wäre das alles noch nicht schlimm genug stirbt das Zwergkaninchen ihrer Tochter. Doch wie soll sie dem Mädchen beibringen, dass nicht nur ihr Vater gestorben ist, sondern nun auch ihre Zwerghasendame? Mariella greift zu einer Notlüge und hat auch hier einen Plan. Doch auch der war leichter als gedacht und so ist sie auf die Hilfe des Zoohändlers angewiesen, der sie aber scheinbar ganz und gar nicht leiden kann.

Der Booksnack hat mir sehr gut gefallen und hat sich sehr flüssig lesen lassen. Schön fand ich hier, dass der Snack etwas länger war als die Snacks, die man sonst als Booksnack präsentiert bekommt. Dadurch konnte sich hier eine gewisse Stimmung aufbauen und die Autorin konnte durch Details ein spannendes Ambiente schaffen. Je mehr man die Geschichte von Mariella gelesen hat, desto mehr hat sie einem Leid getan und desto mehr Wut hatte man auf ihren verstorbenen Ehemann. Man hofft, dass sich das Blatt für sie zum guten wendet. Neben ernsten Themen ist es aber vor allem eine gewisse Brise Humor die die Geschichte ausmacht. So muss man doch ab und an schmunzeln, wenn sich Mariella immer mehr in ihren Notlügen verstrickt und zum Schluss sieht, was aus "Zwerghasendame Sina" wird.

Empfehlen möchte ich den Snack allen, die gern eine spannende Geschichte für Zwischendurch suchen und sich in eine emotionale Frau hinein versetzen wollen, die immer mehr Geheimnisse aufdeckt. Wirklich gut geschrieben.

5 von 5 Sternen


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 503 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 38 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (27. März 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B06XW7WN9P