Montag, 1. Februar 2016

Faster than a Kiss Band 09 von Meca Tanaka



Fumino muss viel lernen, deshalb hat sie sich entschlossen an einem Lerncamp auf dem Land teilzunehmen. Damit sie wirklich gut abschneidet, kniet sie sich ordentlich rein. Doch als ihr kleiner Bruder auftaucht und plötzlich vermisst gemeldet wird, scheint das Chaos wieder einmal perfekt und Fumino muss sich entscheiden, ob sie die Probeprüfung weiter schreibt oder ihren kleinen Bruder suchen geht. Und dann ist da auch noch die Stiefmutter von Kazuma und Mutter von Shouma, die sie plötzlich auf der Straße trifft und die Freunde noch mehr auf Trab hält. Unerwartet bekommt Kazuma einen Brief von seiner Familie und scheint seitdem wie ausgewechselt. Was bedrückt ihn?

Auch dieser Teil ist Meca Tanaka wieder sehr gut gelungen. Der Stress, den die Prüfungsvorbereitungen verursachen kann man regelrecht greifen und auch die Angst, als der kleine Bruder Fuminos verschwindet. Das ist wirklich richtig gut gemacht. Auch der Kummer, den Fumino empfindet, als sie Kazuma immer so nachdenklich sieht, scheint greifbar. Die Zeichnungen sind wieder sehr gut gelungen und die humorvollen Szenen lassen den Leser wieder herzlich lachen. Die Autorin versteht es wirklich Emotionen entstehen zu lassen. Absolut lesenswert! Außerdem erfährt der Leser endlich mehr über die Vergangenheit Kazumas.

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: TOKYOPOP; Auflage: 1 (4. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842003099
  • ISBN-13: 978-3842003095
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,7 x 18,9 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen