Donnerstag, 23. März 2017

Von roten Socken und Zartbitterschokolade (booksnack) von Jennifer Wellen

Zum Inhalt:
Eine Kurzgeschichte über rosarotes Liebesglück Rosa? Nein, schlimmer – schweinchenrosa! Ninas ganze weiße Arbeitskleidung ist verfärbt und das nur wegen einer einzelnen roten Socke, die innen an der Waschtrommel geklebt hat. Dazu ist der nette Kerl, weshalb sie jeden Mittwoch den Waschsalon aufsucht, auch noch vergeben. Sagt ihr zumindest die sexy Unterwäsche in seinem Waschkorb. Aus diesem Grund beschließt Nina enttäuscht nur noch ein einziges Mal in den Waschsalon zu kommen – um dem Typen seine rote Socke um die Ohren zu hauen, die ihre Wäsche verfärbt hat. Allerdings muss Nina schnell erkennen, dass der Schein oft trügt und Rot durchaus ihre neue Lieblingsfarbe werden könnte ...

Nina geht jeden Mittwoch in den Waschsalon, um dort ihre Wäsche zu waschen, jedoch hauptsächlich, um ihren neuen Schwarm zu sehen, von dem sie auch immer wieder in ihren Tagträumen träumt. Als ihr eine peinliche Situation widerfährt, entdeckt sie außerdem, dass er scheinbar eine Freundin hat. Ein Grund, um mit Mr. Right abzuschließen. Doch dann empfiehlt er ihr eine Waschtrommel, aus der ihre weiße Arbeitsbekleidung schweinchenrosa wieder herauskommt, da er scheinbar eine seiner roten Socken darin vergessen hat. Für Nina steht fest, dass sie ihrem Mr. Right gehörig die Meinung sagen wird und das wars dann. Doch dann kommt alles ganz anders und von ihrem starken Willen ist nichts mehr übrig...

Der Booksnack liest sich sehr angenehm. Man ist schnell in der Kurzgeschichte drin, aber eben auch genauso schnell wieder raus, da die dreieinhalb Seiten schnell verschlungen sind. Von Anfang an kann man sich denken, wie die Geschichte wohl ausgehen wird, trotzdem ist sie erfrischend zu lesen, auch wenn sie nicht wirklich eine vollkommen neue Idee beherbergt. Es ist eher wie in einem Groschenroman von der Oma, wo einfach alles gut gehen muss und so ist es dann auch. Was mir ein bisschen gefehlt hat waren die tiefgehenden Emotionen und die dazu passenden Details. Das ist schwer in eine Kurzgeschichte zu packen, sollte aber in meinen Augen doch mehr beachtet werden. Nur durch detaillierte Emotionen wird für mich eine Geschichte wirklich lebendig.

Empfehlen möchte ich den Booksnack allen, die etwas für Zwischendurch suchen. Hier bekommt ihr kurzweilige und gute Unterhaltung. Ihr solltet jedoch nicht auf das große Gefühlschaos warten, denn das bleibt hier aus. Meiner Meinung nach hätte hier mehr kommen können.

Idee: 4/5
Spannung: 4/5
Humor: 4/5
Emotionen: 3/5

Gesamt: 4/5

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 211 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 14 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (13. Dezember 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N1RW4BD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen