Montag, 17. Juli 2017

Wedding Peach Band 03 von Nao Yazawa

Noch immer befindet sich Momokos Schwarm Yosuke in den Fängen des Dämons Ame. Während die drei Freundinnen versuchen Zugang zu dem Versteck der Dämonen zu bekommen gehen immer wieder die Nerven von Momoko durch, da sie sich große Sorgen um Yosuke macht. Nur durch Hinagiku und Yuri gelingt es ihr einen kühlen Kopf zu bewahren. Als die drei Engel der Liebe endlich Zugang zu dem Versteck haben und Momoko auf Yosuke trifft, erkennt er sie in dem Engel Wedding Peach. Doch viel Freude über ihr Wiedersehen bleibt den beiden nicht, denn der Dämon Ame und Raindevila greifen Yosuke und die Engel erneut an. Als Strafe, dass Ame versagt, will Raindevila ihn beseitigen und Ame ist fest entschlossen Peach mit sich mitzunehmen.
Außerdem taucht der Feuerdämon Ignis auf und versucht den Freundinnen das Leben schwer zu machen. Indem er sich in Hinagikus Jugendfreund Takuro Amano einnistet hat er bald die Möglichkeit den Engeln immer näher zu kommen und Unruhe zu stiften.

Mit dem dritten Band von Wedding Peach präsentiert Nao Yazawa wieder einmal einen Magical-Girl-Manga, der an Niedlichkeiten nicht übertroffen werden kann. Die Freundinnen Momoko, Hinagiku und Yuri machen sich auf den Weg, um Yosuke aus den Fängen der Dämonen zu befreien. Dabei drückt die Autorin die Gefühle von Momoko sehr gut aus. Einzig was mich an dieser Reihe bis jetzt wirklich stört ist, dass das alles noch immer sehr nach Sailor Moon aussieht. Es fehlt wirklich noch, dass Yosuke zu einem Dämon wird und wir haben den Handlungsklassiker rund um Sailor Moon und ihren Tuxedo Mask. Auch, dass Yosuke immer wieder für Momoko in die Bresche springt und sich vor sie wirft ist in meinen Augen ein bisschen unnötig. Er will sie beschützen, ja, aber ist sie nicht diejenige, die die magischen Fähigkeiten hat und sich viel besser verteidigen kann? Stattdessen muss sich Yosuke als Normalsterblicher immer wieder den dunklen Mächten der Dämonen aussetzen und steckt das immer wieder sehr gut zurück - ein bisschen ohnmächtig wird er, aber scheinbar gibt es keine bleibenden Schäden, wo die Dämonen doch so gefährlich sind. Das ist eigenartig und unterstützt meine Theorie, dass Yosuke wohl auch nicht ohne Geheimnis ist.

Empfehlen möchte ich den Manga weiterhin allen Fans von romantischen Magical-Girl-Reihen. Ihr kommt hier voll auf eure Kosten, auch wenn es noch immer ein bisschen komisch anmutet, dass die Engel zuerst im Hochzeitskleid in den Kampf ziehen und erst dann ihre Kampfmontour anbekommen. So ein bisschen komisch ist das schon, aber da kann man drüber hinweg sehen. Auch sollte man über starke Ähnlichkeiten zu Sailor Moon hinweg sehen können, dann macht der Manga richtig Spaß.

4 von 5 Sternen

  • Broschiert: 186 Seiten
  • Verlag: Ehapa Comic Collection (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898853039
  • ISBN-13: 978-3898853033
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Verpackungsabmessungen: 17,8 x 11,4 x 2 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen