Donnerstag, 18. Mai 2017

Wish Band 2 von CLAMP

Zwar hat der kleine Engel Kohaku den Windengel Hisui endlich ausfindig machen können, doch diese weigert sich wieder mit in das Himmelsreich zu kommen. Aus Liebe zu dem Dämonenfürsten Kokuyo hat diese ihr Dasein als Engel aufgegeben und möchte nun mit Kokuyo auf der Erde leben. Da Shuichiro Mitleid mit Kohaku hat, bietet er ihr und den anderen an, dass sie für eine Weile bei ihm unterkommen können. Dabei trifft Kohaku schließlich auf Shuichiros Großvater und erfährt so, warum Shuichiro immer so ernst ist, allein lebt und immer wieder in den Park spazieren geht. Eine Reise in die Vergangenheit wird Kohaku dabei fast zum Verhängnis, denn der kleine Dämon Kuryo lässt keine Sekunde aus, um Kohaku das Leben zur Hölle zu machen. Währenddessen scheint dem Dämonenfürsten Kokuyo etwas an Shuichiro aufzufallen...

Die Fortsetzung rund um die naive, aber niedliche Kohaku und ihre Reise auf die Erde ist dem Autorenquartett CLAMP wieder ganz wunderbar gelungen. Es macht Spaß mit Kohaku die Welt zu entdecken und Geheimnisse aufzudecken. Der Hintergrund von Shuichiro ist dabei sehr spannend. Vor allem da Kohaku scheinbar nicht das einzige nichtmenschliche Wesen ist, dem er begegnet ist. Mit der Reise in die Vergangenheit erlangt Kohaku endlich Gewissheit, aber es scheint sie genauso aufzuwühlen. Mit ihrer herzlichen Art wird Kohaku überall freundlich aufgenommen, besonders der Großvater von Shuichiro scheint einen Narren an ihr gefressen zu haben und sieht in ihr schon seine potentielle Schwiegerenkeltochter (schönes komsiches Wort). Und auch bei Kohaku scheint sich etwas zu verändern. In meinen Augen verliebt sie sich in Shuichiro und das scheint auch genau das zus ein, was Hisui und Kokuyo vermuten. Außerdem interessiert mich brennend, was es denn mit Shuichiro nun richtig auf sich hat, denn dem Dämonenfürsten Kokuyo scheint irgendetwas an seinem neuen Gastgeber aufzufallen. Ob Shuichiro auch dämonischen Ursprungs ist? Interessant wäre diese Theorie jedenfalls.

CLAMP begeistert auch in diesem Band mit seinen wundervollen Zeichnungen. Sie sind wie immer detailliert und die Charakterdesigns sehr zahlreich und breit gefächert. Neben spannenden und wunderschönen Szenen gibt es auch jede Menge humorvolle Passagen, besonders dann, wenn sich die Zeichnerinnen mit ihren superniedlichen Chibis austoben. Die Story an sich ist leicht verständlich und man kann dem Verlauf sehr gut folgen. Die Szenen sind gut aufeinander abgestimmt und in sich stimmig.

Empfehlen möchte ich den vierteiligen Manga all jenen, die Mangas in Kombination mit Liebesgeschichten mögen. Der Klassiker gehört eigentlich in jedes Regal von weiblichen Manga-Fans, weil er so zuckersüß ist, dass man beim Lesen einfach nur begeistert vor sich daher quieken kann. Clamp begeistert durch wunderschöne Zeichnungen, eine spannende und süße Storyline, aber vor allem durch fundiertes Hintergrundwissen zu Engeln und Dämonen. Es macht einfach Spaß!

Idee: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Charaktere: 5/5
Emotionen: 5/5
Details: 5/5
Logik: 5/5

Gesamt: 5/5

  • Taschenbuch: 193 Seiten
  • Verlag: Carlsen (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551742820
  • ISBN-13: 978-3551742827
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 1,7 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen