Dienstag, 16. Mai 2017

Wish Band 1 von CLAMP

Als Shuichiro, ein junger und erfolgreicher Arzt, spät von der Arbeit nach Hause kommt, rettet er auf dem Weg ein kleines Wesen, das sich in den Ästen eines Baumes verfangen hat und von Krähen angegriffen wird. Bei der genaueren Betrachtung des Wesens ist sich Shuichiro sicher, dass er bereits träumen muss und als das kleine Wesen auch noch zu sprechen beginnt, will er fast ganz vom Glauben abfallen. Das kleine Menschlein mit den Flügeln auf den Rücken stellt sich als Kohaku der Engel vor. Da Shuichiro sie gerettet hat, möchte sie sich bei ihm revanchieren und ihm einen Wunsch erfüllen. Doch er hat keinen Wunsch. Sie als Engel ist aber verpflichtet ihm diesen zu erfüllen und so folgt sie Shuichiro in sein Heim, wo sie ihn unterstützen will. Doch Kohaku ist ein Tollpatsch und richtet bei ihrem Versuch Shuichiro zu helfen so manchen Schaden an. Als die beiden sich besser kennen lernen, erfährt Shuichiro, dass Kohaku nicht ganz grundlos auf die Erde gekommen ist. Sie hat eine Aufgabe und diese nimmt sie sich sehr zu Herzen. Sie sucht den Windengel Hisui, welcher spurlos verschwunden ist. Und als plötzlich auch noch Dämonen auftauchen, scheint das Chaos perfekt.

Ich liebe die Mangas von dem Autorenquartett CLAMP, besonders, wenn es sich dabei um eine so süße und romantische Geschichte handelt. Mit "Wish" haben sich die vier Frauen wieder einmal selbst übertroffen. Die Zeichnungen sind detailliert und zuckersüß, aber sie strotzen auch nur so vor Dynamik und Spannung. Die Mischung dieser Elemente ist einfach genial und ist ein echter Augenschmaus. Die Story, die die Autoren um den kleinen Engel Kohaku und ihren Wegbegleiter Shuichiro gesponnen haben ist einfach wunderbar. Wir haben hier Kohaku als Tollpatsch, die auf die Erde gekommen ist, um ihre Lehrmeisterin Hisui zu suchen, da sie sonst aus dem Himmel verbannt wird. Dabei passiert ihr so manches Missgeschick. Der Engel verwandelt sich in der Nacht nämlich in ein kleines hilfloses Wesen und kann nur am Tag seine volle menschliche Größe und Macht entfalten. Um Shuishiro einen Wunsch zu erfüllen geht sie schließlich mit zu ihm und begeistert durch ihre zuckersüße Art den Leser ab der ersten Sekunde. Sie ist hilfsbereit, naiv und auch der grummelige Shuichiro muss bald feststellen, dass Kohaku einfach geholfen werden muss, es geht gar nicht anders. Neben Shuichiro und Kohaku tauchen auch bald Gegenspieler für die beiden auf. In Form des Dämons Koryu. Dieser ist das komplette Gegegnteil von Kohaku. Er ist gemein und hat sich als Ziel gesetzt Kohaku immer und immer wieder zu piesacken. Dabei bekommt er Hilfe von seinen beiden Handlangern, welche sich in Form von Katzen sehr schnell bei Shuichiro mit einschleichen.

Empfehlen möchte ich den vierteiligen Manga all jenen, die Mangas in Kombination mit Liebesgeschichten mögen. Der Klassiker gehört eigentlich in jedes Regal von weiblichen Manga-Fans, weil er so zuckersüß ist, dass man beim Lesen einfach nur begeistert vor sich daher quieken kann. Clamp begeistert durch wunderschöne Zeichnungen, eine spannende und süße Storyline, aber vor allem durch fundiertes Hintergrundwissen zu Engeln und Dämonen. Es macht einfach Spaß!

Idee: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Charaktere: 5/5
Emotionen: 5/5
Details: 5/5
Logik: 5/5

Gesamt: 5/5

  • Taschenbuch: 195 Seiten
  • Verlag: Carlsen (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551742812
  • ISBN-13: 978-3551742810
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 11,6 x 1,8 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen