Dienstag, 23. Mai 2017

Der Gentleman (Booksnack) von Thomas Kowa

Zum Inhalt:
Ist es richtig, dass jemand eine Bank überfällt, die ihn um sein Geld gebracht hat? Der Gentleman, eine Geschichte über Heimweh, Moral und nicht ausbruchssichere WC-Fenster.

Als ein Flugzeug an einem Schweizer Flughafen landet, beobachtet ein Arzt, wie der gesuchte Bankräuber mitsamt Handschellen eben jenes verlässt. Seine Aufgabe, die Gesundheit des Gefangenen festzustellen, damit dieser dem Gericht vorgeführt werden kann. Doch der Arzt hat Zweifel. Soll man einen 94jährigen Mann, der seine Heimat so sehnsüchtig vermisst hat, wirklich für die letzte Zeit seines Lebens hinter Gitter bringen? In dem Arzt reift ein Entschluss.

Mit dem Booksnack "Der Gentleman" liefert Thomas Kowa keine humorvolle Kurzgeschichte, wie sie eigentlich ausgeschrieben ist, sondern in meinen Augen eine Geschichte voll Herzensgüte. Wir treffen hier auf den Erzähler der Geschichte, der sich in einem Gewissenskonflikt befindet. Er sieht einen alten Mann um die 94 Jahre, von dem er weiß, dass er eine Bank beraubt hat. In seinen Augen ist die Tat aber längst verjährt und vielleicht auch nicht ganz grundlos geschehen. Was ihn aber viel mehr beschäftigt ist die Grundsatzfrage, ob man einen alten Mann noch hinter Gitter bringen sollte oder nicht. Allein diese Überlegung ist in meinen Augen bewundernswert und auch das, was darauf folgt finde ich einfach herzlich schön. Da geht einem beim Lesen richtig das Herz auf. Diese Geschichte hat mich wirklich berührt und deshalb gibt es von mir auch volle Punktzahl. Bitte mehr davon.

Idee: 5/5
Charaktere: 5/5
Emotion: 5/5
Logik: 5/5
Herzlichkeit: 5/5

Gesamt: 5/5

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 599 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 27 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (28. Februar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B06XDR3RDQ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen