Dienstag, 14. Februar 2017

Tod auf dem Betze (Booksnack) von Thomas Kowa

Zum Inhalt:
Am Vorabend eines großen Pokalspiels stirbt ein Mann beim Sturz von der Tribüne des Fritz-Walter-Stadions in Kaiserslautern. Zwei Kommissare ermitteln: Der eine hasst Fußball, der andere Akten. Und doch lösen sie den Fall auf unerwartete Art und Weise.

Es war wie das Wunder von Bern, eben nur für einen kleinen Verein aus einem unbekannten Kaff vor geführt einem halben Jahrhundert. Etwas, wovon alle sprachen, es aber alle auch genauso schnell wieder vergaßen. Eben nur einer nicht, der sich ganz genau an das Spiel erinnern konnte - sogar einen der Spieler streng nachempfunden hat. Jahre später soll sich so ein Spiel noch einmal wiederholen und die Wettbüros laufen heiß, doch bevor es richtig zum Spiel kommen kann, gibt es einen Mordfall, den ein sehr ungleiches Duo aufdecken soll. Während der eine sich scheinbar im Fußballklientel bestens auskennt und sogar mit den richtig Harten gut umzugehen weiß, scheint der andere Kommissar eher von der zurückhaltenden Sorte.

Diesen Booksnack habe ich trotz seiner Länge mehrmals weggelegt und er hat mir ganz schön Bauchschmerzen bereitet. Nicht nur, dass in diesem Snack mit Fußballfachbegriffen um sich geschlagen wird, es wimmelt einfach nur vor Fußball. Das ist einfach zu viel. Zu viel für jemanden der keinen Fußball mag. Zu viel für jemanden der demnach auch keine Ahnung von Fußball hat. Auch der Ablauf der Handlung war in meinen Augen einfach zu schnell, undetailliert und sprunghaft. Schade eigentlich. Da ich von Hause aus eine Abneigung gegen Fußball habe und ich diesbezüglich wahrscheinlich auch voreingenommen bin, bewerte ich diesen Snack neutral mit 3 Sternen. Anderen gefällt diese Geschichte sicher, für mich war sie nicht ansprechend.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 724 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 25 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (26. Juli 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01J3P3JJ6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen