Montag, 13. Februar 2017

Merry Witchmas (Booksnack) von Nadin Hardwiger

Amanda ist 24 Jahre alt und ist sich in einer Sache sehr sicher. Dieses Jahr wird sie das erste Mal in ihrem Leben Weihnachten feiern, komme was wolle. Doch das Weihnachtsfest macht es ihr gar nicht so einfach, denn Hexen feiern kein Weihnachten, nicht zuletzt, weil alles, was mit Weihnachten zu tun hat bei Hexen einfach schief geht. Da werden explizite Weihnachtskekse entweder im Ofen direkt verbrannt oder zerfallen danach in tausend Krümel, Lichterketten verwirren sich von allein immer und immer wieder und der Tannenbaum, obwohl frisch geschlagen wirft sofort seine Nadeln ab. Es ist einfach zum verrückt werden. Und dann ist da auch noch das Problem, dass Amandas Freund noch gar nicht weiß, dass sie eine Hexe ist, sie es ihm aber unbedingt sagen muss, wenn sie wissen will, ob sie eine gemeinsame Zukunft haben. Doch als sie ihm die alles entscheidende Wahrheit sagen will, nimmt ihre Schwester die falschen Kekse mit in die Menschenschule und das Chaos scheint perfekt.

Dieser Booksnack begeistert durch weihnachtliches Feeling sowie eine niedliche Geschichte. Zu Beginn hatte ich zwar ein paar Probleme mit dem Einstieg, weil einige Erklärungen einfach viel zu spät kamen, doch im Großen und Ganzen ist die Geschichte herzallerliebst und vielen verstecken Witzen gespickt. Amanda als Charakter ist einem sofort sympathisch und fast ist man ein bisschen traurig, dass es ihr einfach nicht möglich ist Weihnachten so zu feiern wie wir es kennen. Die Ärmste gibt sich so viel Mühe und doch will es einfach nicht so klappen, wie sie es haben möchte - besonders, weil man denken könnte, dass eine Hexe mit Magie alles schaffen kann, doch diese Annahme ist weit gefehlt.
Was ich mir bei der Geschichte vielleicht noch gewünscht hätte, wären ein paar mehr Erklärungen und Details gewesen, da einige Dinge am Anfang für mich einfach unverständlich waren. Dass Hexen ihre Welt völlig anders wahrnehmen, als Menschen, die Erklärung kommt in meinen Augen zu spät und so bleibt man gleich auf der ersten Seite an diesen Formulierungen hängen, die einem einfach nicht in den Kopf wollen.

Trotzdem möchte ich die Geschichte allen empfehlen, die etwas für zwischendurch suchen. Hier kommt ihr auf jeden Fall auf eure Kosten. Es gibt Witz, es gibt Gefühle und natürlich einen Hauch von Spannung. Schön auch, im Anhang befindet sich ein Rezept für Zimtsterne, auf Menschenart und auf Hexenart.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 336 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 43 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (27. Oktober 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01M69EKKB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen