Freitag, 13. Januar 2017

Bäntheim hatte genug (Booksnack) von Monika Detering

Zum Inhalt:
Eine Kurzgeschichte mit pikanter Überraschung für Zwischendurch Wenn ein verheirateter Münsteraner fremd liebt, muss er sich nicht wundern, wenn seine pfiffige Gattin das Gleiche tut. Nur wenn beide ziemlich clever sind – Geliebte und Frau –, dann erlebt er die Schlappe seines Lebens.

Bäntheim ist zu einer Firmenfeier, Schnieder ist seit geraumer Zeit verschwunden und die anderen Kollegen dem Pegel entsprechend gut angeheitert. Sollte er auch etwas trinken? Seiner Frau hat er ja gesagt, dass er eventuell in einem Hotel übernachtet - was jedoch eine glatte Lüge ist. Er versucht sein Liebchen zu erreichen - Mina. Doch die will einfach nicht ans Telefon gehen. Nun muss er wohl doch noch heim zu Evamaria fahren, doch da erwartet ihn die Überraschung seines Lebens und während er an seiner Rache tüftelt, bekommt er die Quittung von Evamaria postwendend.

Dieser Booksnack ist kurz und knackig. Was, wenn sich die Geliebte und die Frau zusammen tun? Genau das, was der liebe Bäntheim verdient. Er wird vorgeführt in allerlei Hinsicht - und wagt es tatsächlich noch Rachegedanken zu hegen - ist denn das zu glauben? Ja so mancher, der eine Liebschaft hat, der will wohl nicht wahr haben, dass er eigentlich derjenige ist, der eine Abreibung verdient hat, doch das begreifen sie zumeist erst dann, wenn bereits alle Eulen schon verflogen sind. Die Schreibweise der Autorin ist wie immer sehr erfrischend und leicht verständlich. Mit knappen Worten werden Details und Situationen geschaffen und man ist sehr schnell drin in der Geschichte rund um Bäntheim. Sehr schön gemacht.

Idee: 5/5
Charaktere: 5/5
Logik: 5/5
Spannung: 5/5

Gesamt: 5/5

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 250 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 9 Seiten
  • Verlag: booksnacks.de (19. Juli 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01IPCY8U2

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen