Freitag, 11. November 2016

Vampiralarm von Dana Kilborne

Nachdem Colleen von ihrer besten Freundin übers Ohr gehauen wird, muss diese die Konsequenzen aus der Situation tragen und für ein Jahr zur Strafe aus der großen Stadt aufs Land zu ihrem Großvater Jock ziehen. Doch so schlimm, wie sie es sich vorgestellt hat, ist es dann doch nicht. Denn ihr Großvater betreibt ein niedliches Kino in der Kleinstadt und bereits am ersten Tag lernt sie den charmanten und gutaussehenden Jake kennen, der auch Interesse an ihr zu haben scheint. Doch was zu Beginn schön anfängt wird bald durch dunkle Schatten getrübt. Denn ihr Großvater weiß nicht mehr, wie er das kleine Kino am Leben halten soll. Während Colleen nach einer Lösung sucht, taucht ein geheimnisvoller und gruselig aussehender Mann auf, der ihrem Großvater einen Film anbietet, den er notgedrungen in sein Kinoprogramm aufnimmt. Fortan boomt das Kino. Doch die Besucher des Films verändern sich. Sie meiden das Sonnenlicht. Sie werden aggressiv. Während Colleen und ihre Freunde sich auf Spurenbesuche begeben, geschehen immer mehr unerklärliche Dinge und ehe Colleen sich versieht, befinden sie und alle die sie liebt in großer Gefahr.

Als kostenloses ebook habe ich dieses Buch im Internet bei ebook.de gefunden. Es hat sich zu Beginn sehr leicht gelesen, wurde dann aber immer sprunghafter und immer unlogischer. Die Idee hatte mir von Anfang an sehr gut gefallen, doch dann häuften sich diese "Zufälle" immer mehr und das war dann doch sehr unglaubwürdig. Colleen an sich war sehr glaubwürdig, fast war sie schon ein bisschen zu zutraulich zu allen. Ihren Großvater konnte ich von Anfang an gut leiden. Der Fokus lag zu Beginn auf dem Kino, was ich wirklich niedlich fand. Colleen hat sich da richtig rein gehängt und sich Sorgen gemacht. Mit dem Film wollte sie ihrem Großvater helfen, holt aber damit das Grauen in den kleinen Ort. Von da an entwickeln sich die Dinge sehr mysteriös, fast schon ein bisschen übertrieben, man kann sich aber schon denken, was passieren wird. Mit dem Auftritt von Damian wird das Ganze dann ganz suspekt. Was am Anfang noch ein bisschen romantisch und mysteriös beginnt endet schließlich in einem großen, nicht nachvollziehbaren Fiasko, was fast schon so scheint, als hätte sich die Autorin alles an den Haaren herbei gezogen. Schade, vor allem, da ich denke, dass man aus den Ideen viel mehr hätte machen können.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 832 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 135 Seiten
  • Verlag: BookRix (26. September 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01BLE6UES

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen