Freitag, 4. November 2016

In den Armen des Vampirs 04 von Chloe Wilkox

Zum Inhalt:
„Ich habe vorhin gelogen, Gloria. Vor Ben habe ich nicht die Wahrheit gesagt, um dich zu beschützen. Ich weiß, was passiert ist, als Matthew dich gebissen hat. Was er dabei gespürt hat. Sobald er weiß, wer du bist, bist du verloren!“ Benjamin und Gloria haben wieder zueinander gefunden. Endlich scheint den beiden das Glück zu winken, doch Gloria hat leider noch schwierige Zeiten vor sich ... Denn auch wenn die Dinge, die sie entdeckt, sie über ihre Vergangenheit aufklären, werfen sie doch zugleich gefährliche Schatten auf ihre Zukunft. Und damit nicht genug: Auch Matthew taucht wieder auf! Voller Hass auf seinen Bruder und alle, die diesem am Herzen liegen, ist er eine permanente Bedrohung für die beiden Liebenden. Wird es Benjamin gelingen, Gloria vor der tödlichen Gefahr zu beschützen, die sein Bruder für sie darstellt? Und ist Gloria stark genug, um die Last dieser ganzen Enthüllungen zu tragen?

Gloria Robin und ihr Geliebter Vampir Benjamin Marlowe stehen seinem blutrünstigen Bruder Matthew entgegen. Genau dem, vor dem Ben Gloria immer beschützen wollte und nun scheint alles zu spät. Während Gloria innere Todesängste aussteht, versucht Ben seinen Bruder über Glorias Beziehung zu ihm zu täuschen, doch sein Bruder fällt nicht darauf rein und greift Gloria an. Als dieser seine Zähne in Glorias Hals schlägt scheint jedoch etwas Unerklärliches zu passieren. Matthew lässt von Gloria ab und scheint Todesqualen zu durchleiden. Er flüchtet und lässt die beiden vollkommen fassungs- und ahnungslos zurück. Doch was ist mit Glorias Blut? Die beiden machen sich auf die Suche nach der Lösung des Geheimnisses und bekommen dabei Hilfe von Glorias Hexenfreundin Moira. Was diese schließlich entdeckt ist so unglaublich, dass Glorias komplette Welt vollkommen auf den Kopf gestellt wird.

Im vierten Teil der zwölfteiligen Reihe auch der Feder von Chloe Wilkox müssen sich Gloria und Ben zu Beginn gegen dessen Bruder Matthew behaupten. Ben versucht ihn zu täuschen und das auf eine sehr kindliche Art, was ich selbst ein bisschen albern fand, während Gloria versucht ihre Rolle gut zu spielen. Als Matthew jedoch das Geheimnis aufdeckt scheint alles verloren. Doch ein Biss in Glorias Hals endet für den fiesen Vampir unter schmerzvollen Qualen. Während Ben sich Sorgen macht, Gloria könnte krank sein, versucht diese sich von dem Biss zu erholen. Eine Lösung bringt ihre Freundin Moira, die ihr schließlich eröffnet, was mit ihr los ist. Das kommt zwar plötzlich ist aber sehr spannend zu lesen. Vor allem, da viele neue Aspekte eingeräumt werden und wir so mehr über Glorias Mutter Livia erfahren können. Während Glorias Emotionen im Laufe der Geschichte immer mehr hochkochen, tut sie genau mal wieder das, was sie eben nicht soll. Nämlich in New York bleiben.
Was ich in diesem Abschnitt wieder ein bisschen bemängeln muss ist, dass sich Gloria und Ben immer anschmachten, dann dem anderen wieder nicht weh tun wollen, nicht ohne den anderen sein wollen, aber ihn nicht in Gefahr bringen wollen. Davon abgesehen, dass man den beiden ja ihr Liebesglück wünscht, sind sie mir an einigen Stellen wirklich zu jammerig. Auch Glorias Reaktion gegenüber ihrer Ziehmutter Wanda ist .... nun sagen wir sehr übertrieben. Die gute Frau wollte das Mädchen doch nur beschützen. Was ich als kleinen Logikfehler erachte: Wenn Glorias Mutter aus Ungarn geflohen ist um ihrer Familie zu entkommen, dann taucht man doch unter und wird nicht noch Rockstar, wo man in jeder Gazette und im TV regelmäßig zu sehen ist, das ist doch ein bisschen zu auffällig. Da kann man sich auch gleich direkt vor denen hinstellen, getreu dem Motto: Hey, hallo, hier bin ich.
Im Großen und Ganzen überwiegen aber in diesem Teil die spannenden Momente und es macht Spaß, die Welt weiterhin mit Gloria zu entdecken, auch wenn das arme Mädel scheinbar an jeder Ecke hier geschrien hat, wenn etwas verteilt wurde. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Vor allem der Schluß verspricht weitere spannende Szenen.

Empfehlen möchte ich die Geschichte allen Vampirfans, die die Geschichte in den ersten Teilen schon mochten und allen, die etwas für Zwischendurch suchen. Mit diesen kurzen Episoden kann man so manch langweilige Pause oder Zugfahrt gut überbrücken.

Idee: 5/5
Charaktere: 4/5
Emotionen: 4/5
Logik: 3/5

Gesamt: 4/5


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1388 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 72 Seiten
  • Verlag: Addictive Publishing (29. April 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00V3OKR82

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen