Freitag, 7. Oktober 2016

Rudi Vampir beim Zahnarzt von Ingrid Uebe



Der kleine Vampir Rudi ist an diesem Morgen besonders hungrig, denn er isst sehr gern. Doch als er auf eine Nuss in seinem Müsli beißt, tut ihm der Eckzahn weh! Für seine Eltern steht fest, dass er sofort zum Zahnarzt muss. Aber Rudi behauptet, dass der Zahn schon gar nicht mehr weh tut und macht sich flux auf den Weg in die Schule. Doch dort kann er weder essen, sich nicht mehr auf die Schule konzentrieren, spielen mag er auch nicht mehr. Und das alles nur wegen dem Zahn. Seine Vampirfreundin Igittchen rät Rudi zum Zahnarzt zu gehen, doch das schlägt er aus, denn der Zahn tut schon wieder nicht mehr weh. Doch durch einen Trick schafft es Igittchen, dass Rudi doch zugibt, dass er Zahnschmerzen hat und nimmt ihn mit sich zu ihrem Onkel der Zahnarzt ist. Doch der Gang dahin ist gar nicht so einfach, besonders, wenn man Angst vor Zahnärzten hat....

Diese niedliche Geschichte für Erstleser ist wie gewohnt in großer Fibelschrift geschrieben und wird zwischen den Textabschnitten durch niedliche Zeichnungen begleitet, um das Lesen für die Knirpse interessanter zu gestalten und das Gelesene zu verarbeiten. In der kleinen Vampirgeschichte werden alltägliche Probleme verarbeitet, die auch Menschenkinder beschäftigen. Wer hatte nicht als Kind Angst zum Zahnarzt zu gehen, auch wenn der Zahn weh getan hat? Wer hat nicht auch versucht sich um den Gang zum Zahnarzt zu drücken? Wer hat nicht auch versucht den Zahnarzt von seinem Tun abzulenken, wenn er mit der Untersuchung begonnen hat? Es lag vor allem an den gruseligen Geräten, die einem Angst gemacht haben, vielleicht auch an den Geschichten, die die anderen Kinder erzählt haben. Ingrid Uebe hat mit der niedlichen Geschichte wirklich einen Nerv getroffen und fesselt so vielleicht nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Leser. Ingrid schreibt die Geschichte verständlich und logisch nachvollziehbar, sodass für die kleinen Leser keine Fragen offen bleiben. Außerdem beschreibt sie die Geschichte bildlich, sodass die Fantasie der kleinen angeregt wird.

Empfehlen möchte ich die kurze, aber knackige Geschichte allen kleinen Vampirfans, aber auch den Großen, die Spaß daran haben mit den Kleinen zu lesen. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

  • Gebundene Ausgabe: 47 Seiten
  • Verlag: Arena (1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401073540
  • ISBN-13: 978-3401073545
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 16 x 1 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen