Mittwoch, 19. Oktober 2016

Dragon Love: Höllische Hochzeitsglocken (Band 4) von Katie MacAlister

Was kann schlimmer sein, als am Tag der Hochzeit vom Mann deiner Träume vor dem Altar stehen gelassen zu werden? So Einiges....

Aisling scheint am Ziel angekommen zu sein. Sie hat ihre Familie nach Europa einreisen lassen und steht in der Kirche, bereit, endlich ihren geliebten Wyvern Drake zu heiraten. Doch dieser erscheint nicht in der Kirche. Kein Grund zur Panik! Schließlich ist das nicht das erste Mal, dass ein feindlicher Drachenclan die Pläne der beiden durchkreuzt. Während Aisling und ihre Stiefmutter immer wieder versuchen einen neuen Hochzeitstermin auszumachen, mischen sich immer mehr Parteien ein, um Aisling und Drake das Leben zur Hölle zu machen.
Da sind die blauen Drachen, dessen Wyvern eigentlich ein Anrecht auf Aisling hat und weshalb Aisling sich nicht mehr des Drachenfeuers von Drake bedienen kann. Außerdem muss sie an Sitzungen der blauen Drachen teilnehmen, wozu sie so überhaupt gar keinen Bock hat. Dann sind da noch die roten Drachen, die seit Anbeginn versuchen Zwietracht unter den Drachenclans zu streuen - und immer versuchen Aisling umzubringen. Und schließlich sind da noch die silbernen Drachen, die sich einst von der ausgestorbenen Rasse der schwarzen Drachen abgespalten haben und noch immer nicht mit offenen Karten spielen zu welchem Drachenclan sie nun halten.
Und wäre das alles noch nicht genug, muss sich Aisling mit ihrem verlorenen Posten als Hüterin, einer Ächtung, einer Herausforderung wegen ihres Posten als Venedigers und einem Opfer als Dämonenprinz zu Ehren Baels auseinander setzen. Aisling will nur noch eins. Ihre Ruhe! Doch das bekommt sie nur, wenn sie die Sache nun selbst in die Hand nimmt. Es beginnt eine turbulente Reise zwischen Großbritannien, Nepal und Italien, bei der Aisling wieder Unterstützung durch ihren Dämonen Effrijim und dem Schicksal Rene - aber auch ihrem menschlichen, aber angsteinflößenden Onkel - bekommt.

Der finale Band zu der Dragon Love - Reihe ist wieder voll gepackt mit lustigen Dialogen, spannenden Geschehnissen und einer Menge Erotik. Fans der Reihe treffen neben altbekannten Charakteren auf neue Nebencharaktere, die nicht nur die Protagonisten, sondern auch den Leser mit auf die Palme bringen. Katie MacAlister schreibt die Geschichte wieder so detailliert und fesselnd, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Es macht Spaß Aisling auf ihrem Weg zu begleiten und mit ihr mitzufiebern. Dass sie die aufgeschobene Hochzeit nicht als schlimm erachtet zeigt, dass Aisling mit ihren Abenteuern rund um die Wyvern gewachsen ist und sich nicht mehr aus der Ruhe bringen lässt. Sie hat noch immer ein loses Mundwerk, weiß aber mittlerweile, wann es besser ist zu schweigen. So nimmt sie nicht mehr so viele Fettnäpfchen mit und kann einen kühlen Kopf bewahren. Trotzdem mischt Aisling die Anderswelt mit ihrem Charakter noch immer gehörig auf und schreckt nicht einmal davor zurück den Höllenfürsten Bael aufs Äußerste zu verärgern, nur um ihre Ziele zu erreichen. Dass ihr das Schicksal immer wieder mies mitgespielt hat, hat sie stärker gemacht. Sie lässt Schicksalsschläge nicht mehr so sehr an sich heran, wie zu Beginn der Reihe. Diese gewisse Abgebrühtheit gegenüber der Anderwelt hilft ihr einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn sie noch immer recht schusselig ist.

Was mir an dem Band nicht s gut gefallen hat ist, dass der Ausgang der Clankämpfe nicht direkt besprochen wird, sondern man vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Die blauen Drachen haben einen neuen Anwärter auf den Platz des Wyvern, jedoch weiß man nicht, ob er diesen auch einnimmt und was mit dem aktuellen Wyvern geschieht. Genauso verhält es sich mit dem Verbleib anderer Clans und deren weitere Einstellung. Man ist quasi gezwungen die Fortsetzung der Reihe "Silver-Dragons" zu lesen, um zu erfahren,w as mit Aisling und Drake sowie den silbernen Drachen wird. Zwar ist es schön, dass es in der neuen Reihe ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt, jedoch finde ich es schade, dass das Ende hier so offen ist und somit unrund wirkt.

Empfehlen möchte ich das Buch allen, die die Dragon Love -Reihe sowieso mochten. Das Buch liefert wieder satte Spannung, interessante und vor allem ungeheuerliche Dinge. Es gibt Überraschungen, eine Menge Emotionen - viel Liebe, aber auch ganz viel Dramatik. Man kommt hier als Leser definitiv auf seine Kosten.

Idee: 4/5
Spannung: 4/5
Emotionen: 4/5
Logik: 4/5

Gesamt: 4/5


  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Lyx; Auflage: 1 (7. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802583213
  • ISBN-13: 978-3802583216
  • Originaltitel: Holy Smokes
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 2,6 x 18 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen