Montag, 26. September 2016

Shinshi Doumei Cross - Die Allianz der Gentlemen Band 10 von Arina Tanemura



Zum Inhalt:
Kaum haben sich die Wogen um Haines Familienleben geglättet, braut sich neuer Ärger zusammen, denn Takanari stellt Haine vor die Wahl: entweder er oder Shizumasa! Haine steckt im Gefühlschaos. Als sie jedoch Takanaris Märchenbuch "Das unvergessene Lied der Hexe" findet, erkennt sie ihre wahren Gefühle. Doch dann rastet Shizumasa plötzlich völlig aus. Er sperrt Takanari in einen Kerker und ernennt Haine zu seiner offiziellen Verlobten!

Haine hat endlich Frieden mit ihren Eltern geschlossen. Nun muss sie sich nur noch zwischen Takanari und seinem Bruder Shizumasa entscheiden. Doch die Entscheidung fällt ihr nicht leicht. Als Shizumasa seinen rechtmäßigen Platz als Kaiser der elitären kaiserlichen Schule einnimmt, scheint alles einfach nicht mehr so zusammen zu passen, wie sie es gern gesehen hätte. Als sie später mit Takanari ans Meer fährt, öffnet sie den Brief, den sie einst bekommen hat und erkennt, dass es Takanari war, der einst die Geschichte geschrieben hat, wegen der sie sich eigentlich in Shizumasa verliebt hat. Für Haine steht fest, dass es Takanari ist, der an ihrer Seite sein soll, doch als sie ihm ihre Liebe gesteht, muss sie erkennen, dass es Shizumasa ist, der nun vor ihr steht. Takanari wird von ihm fort gebracht und Shizumasa konfrontiert Haine mit Takanaris Totenschein, der bereits vor Jahren ausgestellt worden ist. Takanari existiert nur noch als Schatten, genau wie bei allen anderen Mitgliedern der Familie Togu nimmt ein Zwilling ein Leben als Schatten, versteckt und eingesperrt und ein anderer am öffentlichen Leben teil, um die Familie Togu zu vertreten. Shizumasa konfrontiert Haine damit, dass er sie zu seiner offiziellen Verlobten machen will. Für Haine bricht eine Welt zusammen. Sie will Takanari retten und weiht den Schulrat in die Geschehnisse ein. Doch Shizumasa droht den Freunden und hat selbst ein dunkles Geheimnis.

Die Fortsetzung war wieder mehr mittelmäßig als gut. Die Zeichnungen sind wie gewohnt sehr schön, aber die Szenen springen weiterhin munter durcheinander und man kann den Hergang der Story kaum nach verfolgen, was wirklich schade ist, denn Arina Tanemura hat durchaus mehr auf dem Kasten, was sie einst mit Kamikaze Kaitou Jeanne bewiesen hat. Die Geschichte nimmt immer groteskere Züge an, sodass man sich fragen muss, ob es denn noch schlimmer geht. Niemand kann mit erzählen, dass eine Familie jahrelang Zwillinge zur Welt bringt und immer nur einer der Zwillinge am öffentlichen Leben teilnehmen kann. Was ist das denn für ein Schwachsinn? Vor allem auch der Bumms mit dem Totenschein? Ja, es ist ein Manga, aber das ist dann doch sehr übertrieben und für mich nicht nachvollziehbar. Auch dieses Hin und Her mit ihrer Familie, dem Festlegen, mit wem sie denn verlobt ist und mit wem nicht. Das ist einfach too much und macht keinen Spaß mehr.



  • Taschenbuch: 196 Seiten
  • Verlag: TOKYOPOP; Auflage: 1 (20. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865806805
  • ISBN-13: 978-3865806802
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 1,7 x 18,8 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen