Donnerstag, 30. Juni 2016

Dragon Ball Band 13: Das magische Wasser von Akira Toriyama



Son Goku ist vom Oberteufel Piccolo besiegt worden und befindet sich nun mit Hilfe des Waldkämpfers Yajirobi auf dem Weg zum heiligen Quittenturm, wo er hofft vom heiligen Wasser trinken zu können, um seine Kräfte noch mehr zu steigern. Er hat es sich in den Sinn gesetzt noch einmal gegen den Finsterling anzutreten, doch bis dahin scheint es für den verletzten Goku noch ein weiter Weg zu sein. Unterdessen versuchen Muten Roshi, Chao-Zu und Tenshinhan gegen den Teufel anzukommen, doch scheint alle Hoffnung verloren, besonders, nachdem Roshi Tenshinhan außer Gefecht setzt, um selbst das Mafuba einzusetzen, durch das er sich opfert. Jedoch geht das Mafuba daneben und der Teufel kann nicht gebannt werden. Hilflos muss Tenshinhan aus seinem Versteck mit ansehen, wie Roshi sein Leben verwirkt hat und schließlich auch Chao-Zu Opfer des Oberteufels wird. Schließlich gelingt es Piccolo die Dragon Ball zusammen zu bringen und sich seine Jugend zurück zu wünschen. Nachdem dies geschehen ist, tötet er den Drachen Shenlong und alle Hoffnung, die Freunde wieder ins Leben zurück zu holen sind somit für immer verloren. Tenshinshan schwört Rache für seine Freunde und macht sich auf den Weg, um gegen den Teufel das Mafuba anzuwenden, welches er sich bei Roshi abgeguckt hat. Und auch Goku scheint den langen Weg mit Yajirobi in den Quittenturm endlich geschafft zu haben.

Wieder einmal beweist Akira Toriyama mit seiner Zeichenkunst, dass er wirklich was auf dem Kasten hat. Es macht Spaß die vielschichtigen Figuren zu sehen und auch zu erleben. Die dazu wirklich ausgeklügelte Geschichte ist der absolute Wahnsinn und wartet immer wieder mit überraschenden Wendungen auf. Toriyama spielt mit den Emotionen des Lesers und das wirklich gekonnt. Während man hofft, dass Goku ganz schnell wieder zu Kräften kommt, leidet man auf der anderen Seite, wenn man sehen muss, wie lieb gewonnene Charaktere ihr Leben lassen müssen. Und schließlich ist man sogar ein bisschen verzweifelt, weil man sich fragt, ob es das für die Charaktere gewesen sein soll, besonders nachdem Shenlong vom Oberteufel ebenfalls getötet wird, denn damit verschwinden alle Hoffnungen - wer soll nur die Wünsche erfüllen? Es bleibt wirklich absolut spannend. Empfehlen möchte ich diesen Manga weiterhin allen, die gern Mangas lesen und auch die auch die Animesserie gemocht haben bzw. den Manga als Grundlage zur Animeserie lesen wollen. Ihr werdet absolut begeistert sein, das verspreche ich euch.

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Carlsen (15. Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551733058
  • ISBN-13: 978-3551733054
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 1,5 x 17,7 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen