Mittwoch, 24. Februar 2016

Auf dem Weg nach Port Augusta (24.02.2016)

Von Coober Pedy gings um zehn Uhr ab nach Port Augusta. Zu sehen gabs nichts, ausser jede Menge Einöde.  Ein Stop in zum Diesel tanken IN GLENDAMBO -what the bloody fuck is Glendambo... und weiter ging die Fahrt vorbei an ausgetrockneten Seen wie den Lake Heart oder an jeder Menge umgefahrener Tiere... Port Augusta war meine Feuerprobe.  Linksverkehr in der Stadt. Scheibenwischer anstatt Blinker...falsche Fahrseite... ich habs raus. Nicht :-) Aber wir leben noch.  Es ist doch anders als einfach nur geradeaus fahren. Danach ging es noch einkaufen und nun lassen wir den Tag ausklingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen