Freitag, 15. Januar 2016

Magic Knight Rayearth Band 3 von CLAMP



Die Freundinnen Hikaru, Fuu und Umi müssen sich auch in diesem Band weiteren Gefahren stellen, um das magische Land Cephiro aus den Fängen des bösen Magiers Zagato und dessen Schergen zu befreien. Um zu den legendären Magic Knights zu werden, müssen sie sich erneut den Aufgaben der Schutzgeister stellen und auch die Schergen Zagatos stellen die Mädchen vor immer schwereren Prüfungen. Als es schließlich zum großen Showdown kommt, wird die Welt der Mädchen noch einmal ordentlich auf den Kopf gestellt.

Mehr kann man zum Inhalt eigentlich gar nicht sagen, ohne zu spoilern. Wieder einmal ist es dem Autorenquartett CLAMP gelungen ein Meisterwerk zu schaffen. Man fiebert mit jeder Seite mit und hofft, dass die Mädchen ihre Aufgabe erfüllen können. Dabei werden sie weiterhin durch das niedliche Wesen Mokona unterstützt. Wieder einmal legt CLAMP sehr viel Wert auf Mut, Ehrgefühl, Güte und Freundschaft. Die Atmosphäre die geschaffen wird, ist einfach magisch. Die Zeichnungen sind gewohnt detailliert, sodass jeder Mangazeichner einfach nur neidisch wird. Im Verlauf der Geschichte bekommt der Leser immer wieder neue Ansichtsweisen der Geschichte dargeboten. Das offene Ende ist traurig, lässt aber auf eine Fortsetzung hoffen, welche mit der zweiten Trilogie erfolgreich umgesetzt wurde.

Ich empfehle diesen Manga allen Fans von Magical-Girl-Serien, die gegen Spannung und viel Herzschmerz nichts einzuwenden haben. Die Magic Knight Rayearth-Bände gehören in jeden Schrank eines Mangaliebhabers - die Geschichte ist ein absoluter Klassiker!

  • Taschenbuch: 216 Seiten
  • Verlag: Carlsen (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551763135
  • ISBN-13: 978-3551763136
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 11,4 x 2,2 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen