Montag, 18. Januar 2016

Dancing Girls (Band 1): Charlotte hat den Dreh raus von Heike Abidi



Charlotte kann es kaum abwarten, bis die Projektwoche der vierten Klassen aller Grundschulen in ihrer Stadt stattfindet. Sie liebt es mit ihren Tanzschuhen durch die Gegend zu wirbeln und freut sich schon wahnsinnig auf den Tanzworkshop, bei dem sie hofft noch mehr tanzbegeisterte Mädchen kennen zu lernen. An diesem Sommertag liegt sie mit ihrer besten Freundin Fiona im Garten und malt sich aus, wie toll es wohl werden würde, wenn ganz viele Mädchen mit Stepptanzschuhen die Turnhalle rocken. Doch Fiona kann ihre Begeisterung für das Tanzen nicht verstehen und versucht Charlotte auszutricksen, damit sie mit ihr beim Rap-Workshop teilnimmt. Das geht Charlotte natürlich gegen den Strich und so kommt es zum ersten großen Streit zwischen den Freundinnen, der Charlotte auch ganz schön zu schaffen macht. Für sie steht fest, dass sie sich bei dem Tanzworkshop ablenken wird, doch auch da kommt alles ganz anders, als sie sich das vorgestellt hat. Wie ihre drei anderen Mitstreiterinnen ist Charlotte fest davon ausgegangen, dass der Workshop sich nach ihrem Tanzstil orientiert, doch schon zu Beginn muss sie feststellen, dass dem nicht so ist. Anstatt zu steppen, Streetstyle, Ballett oder Bauchtanz zu tanzen, sollen die Mädchen einen Modetanz lernen, an dem sie aber so gar keinen Spaß haben. Für Charlotte und die Mädchen steht fest, dass das so nicht geht und schließlich kommt Charlotte die zündende Idee, wie der Workshop doch noch zu einem Erfolg werden kann.

Ich durfte dieses wunderbar niedliche Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. obwohl es sich hier um ein Kinderbuch handelt, war es für mich ganz wunderbar zu lesen. Da ich selbst gern tanze, war das Buch natürlich um so interessanter für mich. Heike Abidi hat es geschafft in diesem Buch wieder sehr wichtige Themen zu verstecken, die Mädchen in diesem Alter beschäftigen. Wie wird es wohl werden, wenn man die Schule wechselt? Was tun, wenn man sich mit der besten Freundin streitet? Wie kann man seine eigene Meinung vertreten? Was sollte man tun, wenn man Lampenfieber hat? Wie ist es, neue Freundinnen zu finden? Wie sollte man Entscheidungen treffen? Warum lohnt es sich, sich auch einmal entschuldigen zu können? Und warum ist es toll, auch einmal andere Sachen auszuprobieren und neue Sachen kennen zu lernen? All das wird sehr liebevoll in dieser süßen Geschichte verarbeitet. Während des Lesens bekommt man selbst richtig Lust gleich die Tanzschuhe anzuziehen und loszulegen.

Charlotte ist als Charakter eine ganz feine Erfindung, finde ich. Sie ist keine verwöhnte Göre, sondern steht mit beiden Beinen schon fest im Leben. Sie ist selbstständig, hört aber auch auf das, was ihre Eltern sagen und nimmt gern den einen oder anderen Rat an. Sie ist verträumt, was sie vielleicht in die eine oder andere unangenehme Situation bringt, wenn sich diese Träumerei als falsch erweist. Doch sie weiß sich anzupassen und das beste aus ihrer Situation zu machen, auch wenn sie erst einmal schmollt. Auch die anderen Mädchen sind ganz toll ausgetüftelt. So haben wir da die Yasemin, welche erst seit einem Jahr in Deutschland lebt, sich aber bemüht sich schnell anzupassen. Sie ist eher ruhig, begeistert aber die Mädchen durch ihren Bauchtanz. Dann ist da noch die Ida, welche durch ihren Balletttanz sehr grazil wirkt. Und dann haben wir da noch die coole, streetstyle tanzende Emily, welche auch mal gern ihre Meinung sagt. Diese bunte Mischung der Mädchen, mit ihren unterschiedlichen Charakteren und Tanzrichtungen, ist einfach wunderbar und zeigt doch, wie harmonisch man diese Mädchen und ihre Tänze kombinieren kann. Das finde ich wirklich ganz wunderbar.

Empfehlen möchte ich dieses Buch besonders tanzbegeisterten Mädchen - ihr werdet begeistert sein. Aber auch für andere junge Leserinnen ist dieses Buch bestens geeignet. Sogar die ältere Generation wird dieses liebevoll gestaltete Buch lieben! Sehr ansprechend für die jungen Leserinnen dürfte allein schon das pinke Cover mit dem glitzernden lilanen Schriftzug sein. Außerdem besticht diese Geschichte durch auflockernde Bilder im Innenteil. Zu jedem Kapitel gibt es liebevoll gestaltete Illustrationen, die die Mädchen z.B. beim Tanzen zeigen. Es ist wirklich herzallerliebst gemacht. Obwohl es ein Kinderbuch ist, oute ich mich als bekennender Fan! Ich bin schon richtig auf die nachfolgenden Teile gespannt.


  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (11. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 364966688X
  • ISBN-13: 978-3649666882
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 1,5 x 20,5 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen