Dienstag, 15. Dezember 2015

Wie du ihm, so ich dir von Beatrix Gurian









Linas Welt könnte so perfekt sein.
Sie ist beliebt, sie hat einen tollen Freund, um den sie alle beneiden und sie versteht sich blendend mit ihrem kleinen Bruder Luis.
Als Luis nach einem schweren Autounfall jedoch im Koma liegt, findet Lina eindeutige Spuren, dass es sich um keinen normalen Unfall handelt.
Der Grund ist schnell gefunden und Lina will sich rächen.
Mit einem hinterhältigen Plan will sie Marie eins auswischen!
Doch dann nimmt die Geschichte eine ganz unverhoffte Wendung.

Dieser kurze Jugendthriller von Beatrix Gurian ist knackig geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Schnell findet sich der Leser in der Geschichte zurecht und erlebt die Story aus den Blickwinkeln der Protagonisten. Es kommt zu spannenden Momenten, bei denen man Herzklopfen bekommt, aber auch nur mit den Kopf schütteln muss. Es ist eine wertvolle und lehrreiche Geschichte darüber, was passieren kann, wenn man voreilige Schlüsse zieht und sich zu offen in den Medien präsentiert. Durch das Handeln Dritter kommen Menschen zu Schaden. Gutgläubigkeit wird ausgenutzt. Es zeigt, dass man manche Dinge einfach nicht im Internet teilen und immer ehrlich zueinander sein sollte. Damit lassen sich viele unangenehme Situationen vermeiden. Gerade jetzt, wo Cybermobbing ganz groß im Kommen ist.

Das Buch möchte ich allen Teenies empfehlen, die gern spannende, aber kurze Literatur lesen. Auch für Erwachsene ist das Buch durchaus lesenswert, auch wenn der Anspruch hier nicht sehr hoch ist. Für eine kurze Pause und zum abschalten ist das Buch aber durchaus geeignet.

  • Broschiert
  • Verlag: Arena
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401063898
  • ISBN-13: 978-3401063898
  • Größe und/oder Gewicht: 10,2 x 1,5 x 15,3 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen