Montag, 21. Dezember 2015

Moon Boy Band 5 von Lee Young You



My muss mit Erschrecken erkennen, dass nicht nur die Himmelsfüchse, sondern auch die Mondhasen an Yuda Lee, dem schwarzen Hasen interessiert sind. Nach dem Kampf ist My verletzt und Sa-Eun verschont sie. Für My steht fest, dass sie die Himmelsfüchse überzeugen muss, dass sie Yuda Lee nichts antun dürfen, denn wer so viel Zeit miteinander verbingt, dem kann ein "Freund" doch nicht einfach egal sein, oder? Währenddessen versucht sie auch Yuda Lee davon zu überzeugen, dass sie ihm helfen will, doch dieser schließt sich einer zwielichtigen Gruppe an, welche sich mit der Züchtung niederer Himmelsfüchse befasst. Es tauchen immer mehr Geheimnisse auf, während sich die Lage immer mehr zuspitzt.

Puh, ich muss schon sagen, dass ich langsam immer verwirrter werde, denn immer wieder geschehen neue Dinge, die das Blatt wenden. Außerdem gibt es immer wieder neue Namen und ich hab echt Probleme damit die Namen den Charakteren zuzuordnen - die Namen in Manwah´s ähneln sich zu sehr, vor allem wird es durch die Doppelnamen noch verkompliziert. Das ist jetzt doch etwas überladen, aber noch immer spannend. My ist weiterhin sehr mutig und mausert sich zu einer guten Kämpferin, die nicht einmal davor zurück schreckt den Himmelsfuchs Sa-Eun heraus zu fordern. Während der Story bekommt man immer mehr Hintergrundinformationen, wie wer mit wem im Zusammenhang steht. Es ist interessant und macht Spaß zu lesen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, deshalb lese ich jetzt schnell weiter ;-)

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga; Auflage: 1 (15. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 377046902X
  • ISBN-13: 978-3770469024
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Monday Boy 5
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 16 x 18 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen