Dienstag, 1. Dezember 2015

Das Manuskript von Lara Bernardi


Johanna hat alles, was jede andere Frau glücklich machen würde. Sie ist erfolgreich, hat eine wunderbare neue Wohnung, einen berühmten Verlobten, gute Freundinnen, eine wunderbare Familie. Doch ist sie selbst wirklich glücklich? Als sie in einer der Umzugskisten einen lange vergessenen Brief findet, beginnt ihre perfekte Welt zu bröckeln. Denn der Brief ist von Luka, ihrem Exfreund, ihrer großen liebe. Zehn Jahre lang hat sie den Brief immer wieder verschwinden lassen und Luka aus ihrem Kopf verdrängt. Doch nun, kurz vor ihrer Hochzeit will sie diesen Brief lesen. Er beinhaltet ein Manuskript zu einem Buch. Ein Buch, welches Luka nur für sie geschrieben hat und in dem er ihr seine Liebe gesteht. Johanna ist hin und her gerissen und entscheidet sich schließlich Luka zu suchen. Doch das ist gar nicht so einfach, bis sie schließlich einen entscheidenden Hinweis erhält. Überstürzt reist Johanna nach Kroatien, wo Luka sich befinden soll. Fest entschlossen ihn zu finden und ihm ihre Liebe zu gestehen.

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen. Der Roman liest sich sehr leicht und fesselt ab der ersten Seite. Sofort fühlt man sich in der Rolle der Johann gut aufgehoben und sieht die Welt durch ihre Augen. Sie könnte glücklich sein, doch ihr fehlt etwas in der Beziehung. Sie beginnt alles in Frage zu stellen. Ist sie glücklich? Wenn man ihre Geschichte liest, dann weiß man, dass sie es nicht ist. Ihr Verlobter hat nicht einmal Zeit, sich ihr Bühnenstück anzusehen, was mir eindeutig gezeigt hat, dass Johanna für ihn mehr ein Zweck als Liebe ist. Dass sie schließlich den Brief findet und sich auf den Weg macht, um Luka zu suchen, finde ich sehr romantisch und ich habe wirklich mit ihr gelitten und gehofft. Das schaffen nur wenige Bücher. Der Roman zeigt, dass man nicht aufgeben darf und alles schaffen kann, wenn man nur daran glaubt. Er zeigt, dass das Leben nicht immer einfach ist, es aber gut sein kann, wenn man Dinge in Frage stellt. Und er zeigt, dass Geld allein nicht glücklich macht. Auf die wahre Liebe kommt es an und manchmal ist es besser, wenn man einfach auf sein Bauchgefühl hört, anstatt auf den Verstand.

Im Großen und Ganzen ist es eine wunderbare Geschichte, die ich allen ans Herz legen möchte, die Romane mit viel Herz mögen. Ihr werdet es nicht bereuen, das verspreche ich euch.

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (26. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1517173469
  • ISBN-13: 978-1517173463
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,2 x 20,3 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen