Freitag, 18. Dezember 2015

Bastard! Angriff auf Metallicana (Band 1) von Kazushi Hagiwara



Die Welt lag 15 Jahre in Frieden, doch nun wird die Stadt Metallica durch den schwarzen Magier Osborn angegriffen. Mitten im Getummel befinden sind auch die Tochter des Hohepriesters Yoko und deren Adoptivbruder Luche. Einzig Yoko weiß um dessen düsteres Geheimnis. Als es hart auf hart kommt, ist sie gezwungen den Geist des schwarzen Magiers Dark Schneider frei zu setzen, welcher in Luche schlummert. Dies gelingt nur durch die magische Formel und einen Kuss durch eine Jungfrau. Dank Dark kann der Angriff abgewendet werden, doch dieser entpuppt sich als grausam und rücksichtslos. Er eröffnet ihr, dass er ihren Vater umbringen will und um sie zu demütigen, küsst er sie, woraufhin er sich wieder in den ahnungslosen Luche verwandelt. Als Lord Karlo, einer der 4 apokalyptischen Reiter, die Stadt Judas angreifen lässt, um eines der 4 siegel zur Erweckung des bösen Gottes Saxe zu brechen, ist Yoko gezwungen Dark wieder frei zu setzen. Dieser versucht sogleich ihren Vater zu töten, was ihm jedoch nicht gelingt. Aus Wut erweckt er einen Golem, welcher plötzlich inmitten des Kampfes mit einem der Ritter steht. Als der Ritter mit Schneider aneinander gerät, kommt es zu einem Kampf zwischen den Beiden, woraufhin sich Schneider wieder in die Form von Luche zurück zieht. Nachdem die restlichen 3 Reiter der Apokalypse erkennen, dass ihr ehemaliger Mitstreiter Dark Schneider wieder unter ihnen weilt und entführen Yoko. Um sie zu retten erweckt die Prinzessin der Stadt Metallica Dark Schneider, doch dieser denkt nicht daran Yoko zu retten.

Die Story ist einfach der Hammer. Die Zeichnungen und die ordentliche Portion Witz machen den Manga zu einem absoluten Vorzeigewerk. Ich persönlich finde die Geschichte sehr gut gelungen und auch die etwas gewaltsameren Szenen sind gut umgesetzt. Es gibt eine ordentliche Portion Spannung, aber auch genug Momente, wo man einfach nur schmunzeln muss. Wirklich gut gelungen. Da ich den Manga auf englisch lese, kann es sein, dass die Namen nicht ganz überein stimmen, das möge man mir nachsehen.


  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Carlsen (22. Juni 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551745315
  • ISBN-13: 978-3551745316
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 1,6 x 17,8 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen