Montag, 23. November 2015

Die Erwachte von Sabine Schulter



Stell dir vor, du lebst ein Leben, welches besser nicht sein könnte. Du hast eine wunderbare Familie, studierst Medizin in München und deine beste Freundin ist stets an deiner Seite. Das Einzige, was dir seit drei Jahren fehlt ist das Gefühl, dass da noch etwas anderes ist. Ein Gefühl, das sich nicht beschreiben lässt. Und plötzlich ist es wieder da, dieses Gefühl.

Dann plötzlich wirst du krank. Doch was wie eine normale Grippe beginnt, entpuppt sich als etwas völlig anderes. Etwas, was nicht von dieser Welt ist. Etwas magisches. Plötzlich weißt du, dass das Gefühl, das du immer hattest, ein Gefühl des beobachtet werden war. Denn plötzlich bist du eine Erwachte, ein Wesen, das Magie spüren kann. Ein Wesen, dass durch Wächter vor finsteren Mächten geschützt werden musste, damit diese Mächte dich nicht entführen und dein Blut trinken. Plötzlich hast du drei Wächter die auf dich aufpassen und nicht mehr von der Seite weichen, so wie sie es schon immer getan haben. Im Hintergrund, bis du schließlich erwacht bist. Und plötzlich hat dieses Gefühl, das du immer hattest ein Gesicht und einen Namen. Sin, dein erster Wächter. Ein Sunnyboy durch und durch. Und deine beste Freundin? Sie ist ebenfalls deine Wächterin und hört plötzlich auf den Decknamen Storm. Alles ändert sich plötzlich. Du kannst Dinge sehen, die du vorher nicht einmal in deinen wildesten Träumen erahnt hättest. Doch du wirst immer wieder aufgefangen, denn da sind seine Wächter, die ihr Leben für dich geben würden und die deine besten Freunde werden. Und dann gerätst du mitten in den Fokus der finsteren Mächte, weil dein Magiewert alles übersteigt und du wie eine menschliche Fackel für diese Wesen leuchtest...

Willkommen in der Welt von Miriam. Erwachte. Medizinstudentin. Geliebtes Kind und geliebte Schwester. Beste Freundin. Und nicht zu vergessen eine Delikatesse für die Wesen, die ihr an den Kragen wollen. Und dann ist da noch ihr erster Wächter Sin, der ihr ganz schön den Kopf verdreht...

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und muss sagen, dass ich es regelrecht gefressen habe. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es war eine völlig neue Rahmenhandlung, ein völlig neues Thema, auf das ich mich einlassen konnte, was die Sache für mich äußerst interessant gestaltet hat. Der Lesefluss war schnell gegeben, denn die Autorin schreibt einfach wunderbar. In vielen Situationen habe ich gelacht, mitgefiebert und bin so manches Mal fast verzweifelt, wenn es sich die Protagonisten mal wieder schwer gemacht haben, sogar geweint habe ich. Die Protagonisten bestechen durch ihren unendlichen Drang nach Harmonie. Alles ist so unkompliziert. Miriam ist immer verständnisvoll und gibt sich die größte Mühe den anderen nicht zu sehr zur Last zu fallen, während ihre Wächter sie immer wieder auffangen, beschützen und ihr geduldig alles erklären, was sie beschäftigt.

Ich empfehle das Buch allen, die romantische Geschichten und Fantasy mögen. Es lohnt sich mit den Protagonisten zu träumen und mitzufiebern. Lest es, ihr werdet einfach nur begeistert sein!

  • Taschenbuch: 596 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (4. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734769000
  • ISBN-13: 978-3734769009
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 3,4 x 20,3 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen